Blätter-Navigation

Of­fer 426 out of 1221

logo

Tesat Space­com GmbH & Co. KG

Die Tesat-Space­com mit Sitz in Back­nang bei Stutt­gart ist Welt­markt­füh­rer für nach­rich­ten­tech­ni­sche Geräte und Sub­sys­teme für die Satel­li­ten­kom­mu­ni­ka­tion. In 50 Jah­ren haben wir über 700 Raum­fahrt­pro­jekte durch­ge­führt. Unsere mehr als 1.100 Mit­ar­bei­ter ent­wi­ckeln, fer­ti­gen und tes­ten die hoch­zu­ver­läs­si­gen Geräte, Bau­grup­pen und kom­plet­ten Nutz­las­ten für alle füh­ren­den Satel­li­ten­her­stel­ler. Zusätz­lich inves­tie­ren wir erfolg­reich in zukunfts­träch­tige Daten­über­tra­gung wie etwa Ter­mi­nals für Laser­kom­mu­ni­ka­tion.

Pflicht­prak­ti­kum „Eva­lu­ie­rung eines Ana­ly­se­ver­fah­rens zur Bestim­mung der Per­for­mance opti­scher Geräte basie­rend auf Ergeb­nis­sen der FEM Simu­la­tio­nen"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In der Raum­fahrt ein­ge­setzte Geräte sind natur­ge­mäß star­ken Belas­tun­gen aus­ge­setzt. Die Aus­wir­kun­gen die­ser Belas­tun­gen auf mecha­ni­sche Ver­for­mun­gen wer­den bereits in einem frü­hen Ent­wick­lungs­sta­dium ermit­telt. Dies geschieht mit Hilfe der Finite Ele­mente Methode (FEM).

Im Bereich der Laser­kom­mu­ni­ka­tion ist eine der wich­ti­gen fol­gen­den Ana­ly­sen die Aus­wir­kung die­ser durch FEM ermit­tel­ten mecha­ni­schen Ver­for­mun­gen auf die opti­sche Per­for­mance des Sys­tems.

Im Rah­men die­ses Prak­ti­kums soll ein neu­ar­ti­ges Ana­lyse-Werk­zeug eva­lu­iert wer­den, wel­ches die Schnitt­stel­len zwi­schen dem FE- und dem opti­schen Modell abdeckt und somit eine direk­tere Kopp­lung zwi­schen thermo-mecha­ni­scher Belas­tung und opti­scher Per­for­mance ermög­licht.

  • Als Prak­ti­kan­tin bzw. Prak­ti­kant die­ses Berei­ches arbei­ten Sie sich in das FE Pro­gramm ANSYS oder gege­be­nen­falls NAS­TRAN ein.
  • Sie model­lie­ren neue Sub-Geräte oder berei­ten vor­han­dene Modelle mit­tels ANSYS oder NAS­TRAN auf.
  • Eigenständig pla­nen und bewer­ten Sie das neu­ar­tige Ana­lyse-Werk­zeug, glei­chen die Ergeb­nisse mit ande­ren Ana­ly­se­me­tho­den ab und eva­lu­ie­ren gemein­sam mit unse­ren Exper­ten Ihre gewon­ne­nen Erkennt­nisse hin­sicht­lich der opti­schen Per­for­mance.
  • Nicht zu ver­ges­sen: Alle Doku­men­ta­tio­nen stel­len Sie zur Ver­fü­gung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Imma­tri­ku­lier­ter Stu­dent (m/w/d) in den Fach­rich­tun­gen Luft- und Raum­fahrt, Phy­si­ka­li­sche Tech­nik, Phy­sik, Mecha­tro­nik, Maschi­nen­bau o.ä.
  • Grund­la­gen oder wei­ter­füh­rende Kennt­nisse der tech­ni­schen Mecha­nik sind vor­han­den
  • Kennt­nisse in der Finite Ele­mente Methode sind wün­schens­wert
  • Sie haben Spaß an theo­re­ti­scher Arbeit und an Ana­ly­se­me­tho­den
  • Enga­ge­ment und eigenständi­ges Arbei­ten in einem kom­mu­ni­ka­ti­ven Team sind selbst­ver­ständ­lich
  • Flie­ßende Deutsch- sowie gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift wer­den vor­aus­ge­setzt

Un­ser An­ge­bot:

  • Inten­sive Betreu­ung: Wäh­rend Ihres Prak­ti­kums oder Ihrer Abschluss­ar­beit wer­den Sie von unse­rem erfah­re­nen Team betreut.
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten: Wie auch unsere fest­an­ge­stell­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter arbei­ten Sie bei uns 35 Stun­den pro Woche. Durch unsere Gleit­zeit­re­ge­lung kön­nen Sie sich Ihre Arbeits­zei­ten fle­xi­bel ein­tei­len.
  • Mit­ar­bei­ter­ra­batte: Bei uns pro­fi­tie­ren Sie von unse­ren Mit­ar­bei­ter­ver­güns­ti­gun­gen sowie einer bezu­schuss­ten Kan­tine.
  • Aus­tausch: Im Rah­men unse­res Prak­ti­kan­ten­stamm­ti­sches för­dern wir wert­volle, interne Kon­takte und einen viel­fäl­ti­gen Aus­tausch.
  • Lang­fris­tige Per­spek­tive: Bei her­aus­ra­gen­den Leis­tun­gen erge­ben sich sehr gute Chan­cen auf einen Direkt­ein­stieg bei Tesat.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Sie sind an einer Hoch­schule oder Uni­ver­si­tät imma­tri­ku­liert und müs­sen laut Stu­di­en­ord­nung ein Pflicht­prak­ti­kum absol­vie­ren? Dann erle­ben Sie bei uns die Fas­zi­na­tion Raum­fahrt haut­nah und bewer­ben sich jetzt online!

Tesat-Space­com GmbH & Co. KG
Human Resour­ces – Kris­tin Huck
Ger­ber­straße 49
71522 Back­nang

Bei Rück­fra­gen zum Job­pro­fil:
07191/930-1407
kristin.huck@tesat.de

Bitte laden Sie fol­gende Unter­la­gen hoch: Anschrei­ben, Lebens­lauf, rele­vante Zeug­nisse, Imma­tri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung und den ent­spre­chen­den Aus­zug aus der Stu­di­en­ord­nung, dass es sich um ein Pflicht­prak­ti­kum han­delt.

Wei­tere Infos zur Stelle sowie der Tesat fin­den Sie unter: www.tesat.de/karriere