Blätter-Navigation

An­ge­bot 186 von 1006

logo

Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin - Ber­li­ner Insti­tut für Isla­mi­sche Theo­lo­gie

Am Ber­li­ner Insti­tut für Isla­mi­sche Theo­lo­gie ist eine W3-Pro­fes­sur für „Isla­mi­sche Text­wis­sen­schaft (Koran und Hadith)" zum 01.10.2021 zu beset­zen.

W3-Pro­fes­sur für „Isla­mi­sche Text­wis­sen­schaft (Koran und Hadith)"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Pro­fes­sur befasst sich in Lehre und For­schung mit dem Koran und bezieht die Über­lie­fe­run­gen von Lehre und Leben des Pro­phe­ten (Hadith und Sira) ein. Dabei sol­len sowohl die his­to­ri­schen Kon­texte der Schrif­ten und ihrer Aus­le­gungs­tra­di­tio­nen (beson­ders schii­tisch und sun­ni­tisch) als auch deren Ver­mitt­lung und Deu­tung mit Blick auf die aktu­el­len Lebens­wirk­lich­kei­ten von Mus­lim*innen (auch unter Gen­de­ras­pek­ten) berück­sich­tigt wer­den. Erwar­tet wird zudem die Bereit­schaft zur inter­dis­zi­pli­nä­ren Koope­ra­tion sowohl inner­halb der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät (ins­be­son­dere mit christ­li­chen Theo­lo­gien sowie mit geis­tes- und kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Fächern) als auch mit ande­ren wis­sen­schaft­li­chen Ein­rich­tun­gen des Ber­li­ner Rau­mes.
In der Lehre wird das Enga­ge­ment im Auf­bau der grund­stän­di­gen Bache­lor­stu­di­en­gänge, der Mas­ter­stu­di­en­gänge Isla­mi­sche Theo­lo­gie und ‚Islam und Gesell­schaft' sowie im Pro­mo­ti­ons­stu­di­en­gang erwar­tet.

Vor­aus­ge­setzt wird zudem die Mit­wir­kung am Auf­bau und an der Selbst­ver­wal­tung des Ber­li­ner Insti­tuts für Isla­mi­sche Theo­lo­gie.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Die Anfor­de­run­gen für die Beru­fung gem. § 100 des Ber­li­ner Hoch­schul­ge­set­zes müs­sen erfüllt wer­den.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Hum­boldt-Uni­ver­si­tät strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in For­schung und Lehre an und for­dert qua­li­fi­zierte Wis­sen­schaft­le­rin­nen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Bewer­bun­gen aus dem Aus­land sind erwünscht. Schwer­be­hin­derte Per­so­nen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Bewer­bun­gen von Men­schen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund sind aus­drück­lich erwünscht.

Bewer­bun­gen (inkl. Lebens­lauf, Zeug­nis­sen, Urkun­den, Anga­ben zur bis­he­ri­gen Lehr­tä­tig­keit sowie über For­schungs­pro­jekte, Schrif­ten­ver­zeich­nis) sowie fünf aus­ge­wählte (Son­der-)Dru­cke neue­rer Arbei­ten rich­ten Sie bitte bis zum 23.03.2021 unter Angabe der Kenn­zif­fer PR/004/21 an den Direk­tor des Ber­li­ner Insti­tuts für Isla­mi­sche Theo­lo­gie, Prof. Dr. Michael Bor­golte, Unter den Lin­den 6, 10099 Ber­lin, oder bevor­zugt per E-Mail in einer PDF-Datei an: berufungen.ikt.bit@hu-berlin.de. Da wir Ihre Unter­la­gen nicht zurück­sen­den, bit­ten wir Sie, Ihrer Bewer­bung nur Kopien bei­zu­le­gen.