Blätter-Navigation

An­ge­bot 289 von 682

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Natur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät - Insti­tut für Anor­ga­ni­sche Che­mie

Am Insti­tut für Anor­ga­ni­sche Che­mie ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Dok­to­rand/in, m/w/d) auf dem Gebiet der che­mi­schen Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten (Ent­gGr. 13 TV-L, 65 %) zum 01.04.2021 zu beset­zen. Die Stelle ist auf 3 Jahre befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Dok­to­rand/in, m/w/d) auf dem Gebiet der che­mi­schen Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten

(Ent­gGr. 13 TV-L, 65 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst Arbei­ten zur Anfer­ti­gung einer Dis­ser­ta­tion auf dem Gebiet der che­mi­schen Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten. Im Rah­men eines DFG-Pro­jekts sol­len neu­ar­tige Orga­no­si­li­kat­ma­te­ria­lien syn­the­ti­siert wer­den und ihre Ver­wen­dung als CO2 Spei­cher­ma­te­ria­lien unter­sucht wer­den. Neben den syn­the­ti­schen Aspek­ten bie­tet das Pro­jekt die Mög­lich­keit, eine Viel­zahl von ana­ly­ti­schen Tech­ni­ken (Phy­s­i­sorp­tion, Elek­tro­nen­mi­kro­sko­pie, Fest­kör­per-NMR) anzu­wen­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium der Che­mie (Mas­ter­ab­schluss). Erwünscht sind dar­über hin­aus Kennt­nisse im Bereich der Syn­thes­e­che­mie (anor­ga­nisch, orga­no­me­tal­lisch oder orga­nisch) und ein Inter­esse an der Ein­ar­bei­tung in und Ver­wen­dung von Metho­den für die Mate­ri­al­ana­ly­tik.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen pos­ta­lisch oder per E-Mail bis zum 10.02.2021 an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Anor­ga­ni­sche Che­mie
z.Hd. Prof. Dr. S. Polarz
Callin­straße 9
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Sebas­tian Polarz (Tel.: 0511 762-2254, E-Mail:
sebastian.polarz@aca.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter
https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.