Blätter-Navigation

An­ge­bot 251 von 863

logo

Thü­rin­ger Minis­te­rium für Umwelt, Ener­gie und Natur­schutz - Erfurt

Das Thü­rin­ger Minis­te­rium für Umwelt, Ener­gie und Natur­schutz ist eine oberste Lan­des­be­hörde, zu deren Geschäfts­be­reich meh­rere nach­ge­ord­nete Behör­den und Ein­rich­tun­gen gehö­ren, die dem Minis­te­rium wis­sen­schaft­lich und fach­lich zuar­bei­ten oder den Ver­wal­tungs­voll­zug leis­ten.

Refe­rent/in Fel­low "Kli­ma­wan­del, Kli­ma­fol­gen, Kli­ma­an­pas­sung"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Thü­rin­ger Minis­te­rium für Umwelt, Ener­gie und Natur­schutz in Erfurt wird zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt im Rah­men eines Fel­low-Pro­gramms in der Abtei­lung 3 „Ener­gie und Klima“ im Refe­rat 35 „Kli­ma­wan­del, Kli­ma­fol­gen, Kli­ma­an­pas­sung“

eine Refe­ren­tin / ein Refe­rent (E 13)

befris­tet für bis zu zwei Jahre ein­ge­stellt.

Die Aus­schrei­bung rich­tet sich vor allem an Absol­ven­ten und Berufs­an­fän­ger, die sich mit den The­men Kli­ma­wan­del, Kli­ma­fol­gen und Kli­ma­an­pas­sung aus­ken­nen, beruf­li­che Erfah­rung im Bereich Pro­jekt­be­glei­tung, Ent­wick­lung von Betei­li­gungs­for­ma­ten und Öffent­lich­keits­ar­beit sam­meln und die Ver­wal­tung näher ken­nen­ler­nen wol­len.

Das Auf­ga­ben­ge­biet umfasst ins­be­son­dere:
  • Erar­bei­tung einer Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stra­te­gie zur Akzep­tanz­schaf­fung und Umset­zung von Kli­ma­an­pas­sungs­maß­nah­men in Thü­rin­ger Land­krei­sen und Kom­mu­nen
  • Erar­bei­tung von Stel­lung­nah­men, Posi­ti­ons­pa­pie­ren und Rede­ent­wür­fen
  • Initi­ie­rung und Beglei­tung von Pro­jekt-Aus­schrei­bun­gen, Ver­an­stal­tun­gen
  • Beglei­tung von Dia­log­pro­zes­sen und Steak­hol­der­ein­bin­dun­gen in The­men­fel­dern der Kli­ma­an­pas­sung
  • Mit­wir­kung bei Ver­öf­fent­li­chun­gen und bei der Pres­se­ar­beit

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Von den Bewer­be­rin­nen und Bewer­bern wer­den zwin­gend erwar­tet:
  • ein wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­ab­schluss (Diplom, Magis­ter, Mas­ter) im umwelt- oder natur­wis­sen­schaft­li­chen Bereich bei­spiels­weise in der Fach­rich­tung Umwelt­ma­nage­ment, Land­schafts­öko­lo­gie, Land­schafts­pla­nung, Bio­lo­gie, Forst­wis­sen­schaft, Land­wirt­schaft oder einer ähn­li­chen Fach­rich­tung sowie
  • im Rah­men des Stu­di­ums erwor­bene Fach­kennt­nisse im Bereich Kli­ma­wan-del, Kli­ma­fol­gen und/oder Kli­ma­an­pas­sung durch min­des­tens über zwei Semes­ter absol­vierte Stu­di­en­ab­schnitte/Module.

Dar­über hin­aus wer­den erwar­tet:
  • Die Bereit­schaft zur Teil­nahme an Lehr­gän­gen,
  • die Fähig­keit im Team zu arbei­ten aber auch Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men, kom­plexe Abläufe zu orga­ni­sie­ren und ergeb­nis­ori­en­tiert zu arbei­ten,
  • die Fähig­keit, selb­stän­dig, struk­tu­riert und kon­zep­tio­nell zu arbei­ten und sich sehr gut münd­lich und schrift­lich aus­drü­cken zu kön­nen,
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stärke sowie ein freund­li­ches und ver­bind­li­ches Auf­tre­ten.

Wün­schens­wert sind:
  • Kennt­nisse und/oder Erfah­rung im Bereich der Pro­jekt­ar­beit,
  • Kennt­nisse und/oder Erfah­rung im The­men­ge­biet.

Un­ser An­ge­bot:

Die Ein­grup­pie­rung erfolgt in Ent­gelt­gruppe 13 TV-L.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Der zwin­gend gefor­derte Abschluss ist anhand von Zeug­nis­ko­pien nach­zu­wei­sen. Bei Abschluss eines Mas­ter­stu­di­en­gan­ges wird um Vor­lage des Diploma Sup­ple­ment (Stu­di­en­gan­ger­läu­te­rung) gebe­ten. Die Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den gebe­ten, einen tabel­la­ri­schen Lebens­lauf und ein
Moti­va­ti­ons­schrei­ben bei­zu­fü­gen, in dem u.a. auf die Erfül­lung der oben genann­ten Kri­te­rien ein­ge­gan­gen wer­den soll.

Die Stel­len­aus­schrei­bung rich­tet sich in glei­cher Weise an alle Geschlech­ter. Frauen sind beson­ders auf­ge­for­dert, sich zu bewer­ben. Schwer­be­hin­derte Be-wer­ber/innen wer­den bei glei­cher Eig­nung ent­spre­chend den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen beson­ders berück­sich­tigt.

Ihre voll­stän­dige, schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte
bis spä­tes­tens 9. Okto­ber 2020 (Post­ein­gang)
unter der Kenn­zif­fer 12-0302/4-33 an das

Thü­rin­ger Minis­te­rium für Umwelt, Ener­gie und Natur­schutz
Refe­rat 12 „Per­so­nal, Orga­ni­sa­tion“
Beet­ho­ven­straße 3
99096 Erfurt

Bitte beach­ten Sie, dass keine Ein­gangs­be­stä­ti­gun­gen ver­sen­det wer­den.
Es wer­den nur voll­stän­dige Bewer­bun­gen berück­sich­tigt. Aus Kos­ten­grün­den wird darum gebe­ten, die Bewer­bungs­un­ter­la­gen in Kopie und nicht in Map­pen oder Hef­tern ein­zu­rei­chen. Nach Abschluss des Ver­fah­rens wer­den die Unter-lagen nicht berück­sich­tig­ter Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber ord­nungs­ge­mäß ver­nich­tet. Sofern Sie einen aus­rei­chend fran­kier­ten und an Sie adres­sier­ten Rück­um­schlag bei­fü­gen, sen­den wir Ihnen die Bewer­bungs­un­ter­la­gen zurück.
Die mit der Bewer­bung oder einem Vor­stel­lungs­ge­spräch ver­bun­de­nen Kos­ten wer­den nicht erstat­tet.

Zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten wird auf die Daten­schutz­in­forma-tio­nen gemäß Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DS-GVO) unter https://umwelt.thueringen.de/ministerium/stellenausschreibungen/ ver­wie­sen.