Blätter-Navigation

An­ge­bot 235 von 1225

logo

DBI Gas- und Umwelt­tech­nik GmbH - Gas­netze/Gas­an­la­gen

Die DBI-Unter­neh­mens­gruppe bedient die gesamte Wert­schöp­fungs­kette der Gas­ver­sor­gung von der För­de­rung über die Spei­che­rung, den Netz­trans­port bis hin zur effi­zi­en­ten, umwelt­scho­nen­den Ver­wen­dung erneu­er­ba­rer Ener­gie­trä­ger. Die DBI Gas- und Umwelt­tech­nik GmbH ver­ei­nigt sowohl die Ent­wick­lung neuer Tech­no­lo­gien für den Ein­satz rege­ne­ra­ti­ver gas­för­mi­ger Ener­gie­trä­ger als auch die Ein­füh­rung inno­va­ti­ver Tech­no­lo­gien in die Pra­xis. Das Toch­ter­un­ter­neh­men, die DBI - Gas­tech­no­lo­gi­sches Insti­tut gGmbH Frei­berg, erforscht die grund­la­gen­ori­en­tier­ten Fra­ge­stel­lun­gen.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft (m/w/x)

Zukunft der Gas­in­fra­struk­tur / Sys­tem­in­te­gra­tion THG-neu­tra­ler Gase / Power-to-Gas

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

IHR EIN­SATZ­GE­BIET:
Mit dem Ziel, den Anstieg der welt­wei­ten Durch­schnitts­tem­pe­ra­tur auf deut­lich unter 2 °C gegen­über vor­in­dus­tri­el­len Wer­ten zu begren­zen, rückt die Gas­in­fra­struk­tur (Gas­netze und Gas­spei­cher) ver­mehrt in den Fokus. Einer­seits ver­teilt und spei­chert diese tra­di­tio­nell einen fos­si­len Ener­gie­trä­ger und gerät – wie die gesamte Ener­gie- und Ver­kehrs­wirt­schaft – zuneh­mend unter Zug­zwang zu defos­si­li­sie­ren. Ande­rer­seits stel­len die Gas­in­fra­struk­tur und Power-to-Gas die ein­zige groß­tech­nisch ver­füg­bare und per­spek­ti­visch wirt­schaft­lichste Ener­gie­spei­cher­tech­no­lo­gie für den TWh-Bereich dar. Auf diese Weise kön­nen in Ener­gie­sys­te­men mit hohen Antei­len von EE an der Strom­erzeu­gung mehr­wö­chige kalte Dun­kel­flau­ten über­brückt wer­den. Die DBI Gas- und Umwelt­tech­nik führt ver­schie­dene natio­nale und inter­na­tio­nale For­schungs- und Indus­trie­pro­jekte in die­sem The­men­feld durch.

IHRE AUF­GA­BEN:
  • Unter­stüt­zung in lau­fen­den Pro­jek­ten in den Berei­chen Sys­tem­in­te­gra­tion Erneu­er­ba­rer Gase und Power-to-Gas je nach Ihren Vor­kennt­nis­sen und per­sön­li­chen Nei­gun­gen
  • Dies kann bei­spiels­weise umfas­sen: Tech­ni­sche und wirt­schaft­li­che Berech­nun­gen, Aus­wer­tung und Auf­be­rei­tung von Fach­li­te­ra­tur, Recher­che­ar­bei­ten, Erhe­bung und Auf­be­rei­tung von Geo­da­ten, etc.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

WIR ERWAR­TEN VON IHNEN:
  • Lau­fen­des, fort­ge­schrit­te­nes Stu­dium im Bereich Tech­nik/ Inge­nieurs­we­sen, Natur­wis­sen­schaf­ten oder Wirt­schafts­wis­sen­schaft
  • Je nach Stu­di­en­gang sind fach­li­che Vor­kennt­nisse in einem oder meh­re­ren der fol­gen­den Berei­che vor­teil­haft: Fluid­me­cha­nik und Ther­mo­dy­na­mik | Werk­stoff­tech­nik und Bau­teil­fes­tig­keit | Ener­gie­wirt­schaft und Wirt­schaft­lich­keits­be­rech­nung | Geo­gra­phie und GIS
  • Siche­rer Umgang mit MS Office (Word, Excel, Power­Point) erfor­der­lich
  • Bereit­schaft, sich in neue The­men­ge­biete ein­zu­ar­bei­ten
  • Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, selbst­stän­dige, struk­tu­rierte Arbeits­weise; Eigen­in­itia­tive und hohe Ein­satz­be­reit­schaft

Un­ser An­ge­bot:

WIR BIE­TEN:
  • die Chance, im Stu­dium erwor­bene Fähig­kei­ten in der Pra­xis anzu­wen­den und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.
  • die Mit­ar­beit in einem jun­gen, offe­nen Team enga­gier­ter Inge­nieu­rIn­nen und Wis­sen­schaft­le­rIn­nen.
  • die Mög­lich­keit, aus lau­fen­den Pro­jek­ten, die Sie beglei­ten, Teil­as­pekte für wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten aus­zu­glie­dern.
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Eine Anstel­lung ist jeder­zeit ab Mitte August 2019 mög­lich. Bitte sen­den Sie uns Ihre voll­stän­di­gen Unter­la­gen – vor­zugs­weise per E-Mail – an: jobs@dbi-gruppe.de. Soll­ten Sie inhalt­li­che Fra­gen zu die­ser Stel­len­aus­schrei­bung haben, steht Ihnen Herr Marek Pol­trum (Tel.: (+49) 341 2457 – 152) gern zur Ver­fü­gung.