Blätter-Navigation

An­ge­bot 192 von 1118

logo

Jabil Optics Ger­many GmbH - Pho­to­nik/ Optik

Als Jabil Optics Ger­many GmbH (www.jabiloptics.com) in Jena sind wir Teil des Kon­zerns Jabil und füh-rend bei der Ent­wick­lung von opto-elek­tro­ni­schen Modu­len für Aug­men­ted, Vir­tual and Mixed Rea­lity, moderne Kame­ra­sys­teme sowie Ges­ten­steue­rung/ 3D Sen­sing. Wir ent­wi­ckeln in einem inter­na­tio­na­len Team inno­va­tive kun­den­spe­zi­fi­sche Lösun­gen für welt­weit füh­rende Mar­ken­her­stel­ler. Jabil ist der dritt­größte Auf­trags­fer­ti­ger der Welt und beschäf­tigt glo­bal mehr als 200 000 Mit­ar­bei­ter. Im Optics Design Cen­ter in Jena ent­wi­ckeln wir mit rund 75 Mit­ar­bei­tern opto-elek­tro­ni­sche Design-Lösun­gen für AR/VR-Bril­len, Fah­rer­as­sis­tenz­sys­teme wie Head-up Dis­plays und LiDAR, Robo­tics, Action Came­ras, Smart­pho­nes, Endo­sko-pe und viele wei­tere Anwen­dun­gen.

Werk­stu­dent für die Test­au­to­ma­ti­sie­rung mit Lab­View (m/w/x)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Als Teil eines Pro­jek­tes liegt Ihre über­ge­ord­nete Auf­gabe in der Ent­wick­lung eines modu­la­ren Sequen­zers in Lab­View zur Test­au­to­ma­ti­sie­rung. Dies umfasst fol­gende Auf­ga­ben­schritte:

Pro­gram­mie­rung einer sequen­ti­ell kon­fi­gu­rier­ba­ren Test­um­ge­bung mit bestimm­ten Anfor­de­run­gen:
  • klar ver­ständ­li­che gra­phi­sche Ober­flä­che
  • stan­dar­di­sier­tes Log­ging von Test­ergeb­nis­sen
  • Ver­ar­bei­tung stan­dar­di­sier­ter I/O-Para­me­ter
  • Erwei­ter­bar­keit mit test­spez. Mess­mo­du­len (z.B. Aus­wer­tung Strahl­pro­fil, PSF, Image-Dis­tor­tion, etc.)
  • ein­fa­che Imple­men­tie­rung ver­schie­dens­ter Geräte (Moto­ren, Mess­köpfe, Kame­ras, etc.)
  • aus­führ­li­che Doku­men­ta­tion der Anwen­dung und Funk­ti­ons­weise des Sequen­zers
  • Ein­bin­dung ers­ter Mess­mo­dule und Geräte

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie haben:
  • ein Stu­dium im Bereich Sci­en­ti­fic Instru­men­ta­tion, Embed­ded Sys­tems, Auto­ma­ti­sie­rungs-/ Infor­ma­ti­ons­tech­nik, Elek­tro­tech­nik o.Ä. begon­nen und befin­den sich im fort­ge­schrit­te­nen Semes­ter
  • aus­ge­prägte Kennt­nisse und prak­ti­sche Erfah­rung mit Lab­View
  • idea­ler­weise Kennt­nisse in Optik und Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik
  • eine struk­tu­rierte und selbst­stän­dige Arbeits­weise sowie ein gutes Auf­fas­sungs­ver­mö­gen
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Zeit, uns zwi­schen 6 und 9 Mona­ten für 10 bis 20 Stun­den pro Woche tat­kräf­tig zu unter­stüt­zen

Un­ser An­ge­bot:

  • Ken­nen­ler­nen unse­rer viel­fäl­ti­gen Ent­wick­lungs­per­spek­ti­ven in einem glo­bal ope­rie­ren­den Unter­neh­men
  • Tech­no­lo­gisch inno­va­tive und zukunfts­ori­en­tierte Pro­jekte mit Welt­markt­füh­rern als Kun­den
  • Fla­che Hier­ar­chien und fle­xi­ble Arbeits­zei­ten
  • Eine attrak­tive, Ihrer Ver­ant­wor­tung ange­mes­sene, Ver­gü­tung nach IG-Metall Tarif
  • Ein sehr freund­li­ches, team­ori­en­tier­tes Arbeits­klima mit einer hohen Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen an fol­gende E-Mail-Adresse:
Frau Anna-Jose­fine Sonn­tag – HR –
Tele­fon: +49 3641 227 1307 – E-Mail: anna-josefine_vollrath@jabil.com