Blätter-Navigation

An­ge­bot 1060 von 1221

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

For­schungs­ma­na­ge­rin / For­schungs­ma­na­ger –Sen­so­rik Digi­ta­li­sie­rung der mensch­li­chen Sin­nes­er­fah­rung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Cam­pus der Sinne ist eine gemein­same Initia­tive des Fraun­ho­fer-Insti­tuts für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS sowie des Fraun­ho­fer-Insti­tuts für Ver­fah­rens­tech­nik und Ver­pa­ckung IVV in Koope­ra­tion mit der Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlan­gen-Nürn­berg FAU. Ziel ist es, die Digi­ta­li­sie­rung der mensch­li­chen Sin­nes­er­fah­run­gen in den Grund­la­gen zu erfor­schen und dar­aus kon­krete neue Tech­no­lo­gien und Dienst­leis­tun­gen abzu­lei­ten. So sol­len künf­tig mul­ti­sen­so­ri­sche digi­tale Sys­teme die mensch­li­chen Sin­nes­wahr­neh­mun­gen nach­bil­den und ver­ste­hen kön­nen.

Ihre Tätig­kei­ten: Sie…

  • recher­chie­ren zu Mess­prin­zi­pien von Sen­sor­sys­te­men und auf dem Markt ver­füg­ba­ren Sen­so­ren (u.a. in den Berei­chen der che­mi­schen Sen­so­rik und Gas­sen­so­rik)
  • bauen das Wis­sens­ma­nage­ment u.a. zum Ver­gleich unter­schied­li­cher Sen­sor­tech­no­lo­gien nach tech­ni­schen und wirt­schaft­li­chen Kri­te­rien auf
  • prü­fen die uni­ver­si­täre Vor­lauf­for­schung und sto­ßen diese in Abstim­mung mit uni­ver­si­tä­ren Part­nern an
  • bewer­ten die Kos­ten der vor­han­de­nen Lösun­gen im Ver­gleich zu Eigen­ent­wick­lun­gen
  • koor­di­nie­ren tech­ni­sche Stu­dien und füh­ren klei­nere Mach­bar­keits­stu­dien selbst durch
  • ste­hen im ste­ti­gen Aus­tausch mit der Geschäfts­füh­rung des Cam­pus der Sinne und bera­ten die­ses bei der stra­te­gi­schen Ein­ord­nung von Tech­no­lo­gien
  • über­ge­ben die struk­tu­riert auf­be­rei­te­ten Infor­ma­tio­nen sowie Pro­jekte an die wis­sen­schaft­li­chen Fach­grup­pen und wei­tere Sta­ke­hol­der

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was Sie mit­brin­gen

  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium mit natur­wis­sen­schaft­lich-tech­ni­scher Fach­rich­tung
  • Fun­dierte Kennt­nisse im Bereich der phy­si­ka­li­schen und che­mi­schen Mess­prin­zi­pien
  • Erste Erfah­rung rund um Sen­sor­ap­pli­ka­tio­nen und deren Aus­wer­tung
  • Erste Berufs­er­fah­rung im Bereich Ent­wick­lung von Elek­tro­nik, Sen­so­rik und Mecha­tro­nik von Vor­teil
  • Freude an unter­neh­me­ri­schem Den­ken und Han­deln, eigen­ver­ant­wort­li­ches und selbst­stän­di­ges Arbei­ten und Spaß an der Kom­mu­ni­ka­tion mit unter­schied­li­chen Sta­ke­hol­dern

Un­ser An­ge­bot:

Was Sie erwar­ten kön­nen
Das Fraun­ho­fer IIS bie­tet ein über­aus attrak­ti­ves Arbeits­um­feld in einer hoch­in­no­va­ti­ven Schlüs­sel­bran­che. Sie arbei­ten in einem enga­gier­ten Team, in dem Sie Ihre eige­nen Ideen ein­brin­gen kön­nen und Gestal­tungs­spiel­raum haben. Regel­mä­ßige Wei­ter­bil­dun­gen und beste Betriebs­aus­stat­tung sind ebenso selbst­ver­ständ­lich wie eine von Kol­le­gia­li­tät geprägte Unter­neh­mens­kul­tur.
Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befris­tet.

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen auch online unter: www.iis.fraunhofer.de und www.campus-der-sinne.fraunhofer.de

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Inter­esse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Sie und Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2018-137 an: Meike Hil­len­brand

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS
Per­so­nal­mar­ke­ting
Am Wolfs­man­tel 33
91058 Erlan­gen

http://www.iis.fraunhofer.de

Kennziffer: IIS-2018-137