Blätter-Navigation

An­ge­bot 184 von 1149

logo

voest­al­pine BWG GmbH

Es sind die Men­schen, die bei der voest­al­pine den Unter­schied machen. Men­schen, die auf der gan­zen Welt in spe­zia­li­sier­ten und fle­xi­blen Unter­neh­men hoch­wer­tige Stahl­pro­dukte fer­ti­gen, ver­ar­bei­ten und wei­ter­ent­wi­ckeln. Men­schen, die die Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Kun­den zu ihren eige­nen machen. Men­schen mit dem Antrieb immer eine noch bes­sere Lösung zu fin­den. Es sind Men­schen wie Sie, die die voest­al­pine einen Schritt vor­aus brin­gen.

Das sind wir
Die voest­al­pine BWG GmbH ist Spe­zia­list für moderne Tech­no­lo­gien und Dienst­leis­tun­gen rund um die Wei­che. In Deutsch­land zu Hause, welt­weit aktiv. Die voest­al­pine BWG GmbH gehört zum voest­al­pine-Kon­zern Sitz in Linz, Öster­reich und ist in Deutsch­land an drei Stand­or­ten mit ca. 800 Mit­ar­bei­tern ver­tre­ten. Die voest­al­pine BWG GmbH ist inter­na­tio­nal in den Berei­chen Fern­ver­kehr (Hoch­ge­schwin­dig­keits- und Stan­dard­wei­chen­sys­teme), Tram­way (Stra­ßen-, Stadt- und U-Bah­nen) sowie Ser­vice (Wei­chen­schlei­fen, Schwei­ßen) tätig.

Prak­ti­kum mit Pro­jekt-/Abschluss­ar­beit

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie sind auf der Suche nach einer abwechs­lungs­rei­chen Tätig­keit bei der Sie als Schnitt­stelle zwi­schen der Pro­duk­tion und Tech­nik agie­ren und eine inter­es­sante Mas­ter-/Bache­l­or­ar­beit erar­bei­ten? Dann bewer­ben Sie sich bei uns! Fol­gende The­men für Pro­jekt-/Abschluss­ar­bei­ten bie­ten wir an:

  • Kon­zep­tio­nie­rung einer neuen Fer­ti­gungs­li­nie für die Zun­gen­schie­nen­pro­duk­tion nach Lean Manage­ment – Prin­zi­pien
  • Gesamt­heit­li­che Ana­lyse und Opti­mie­rung des Säge­zu­schnitt­ar­beits­plat­zes mit der Sicher­stel­lung einer schlan­ken Mate­ri­al­ver­füg­bar­keit und einer geeig­ne­ten Kapa­zi­täts­aus­le­gung
  • Theo­re­ti­sche Kon­zep­tio­nie­rung eines neuen Wei­chen­wer­kes nach Lean Manage­ment – Prin­zi­pien
  • Zen­tra­li­sie­rung einer stand­ort­über­grei­fen­den Lager­hal­tung
  • Wei­ter­ent­wick­lung und Imple­men­tie­rung von Kan­ban-Sys­te­men (Aus­le­gung von Trans­port­mit­teln, Bestän­den, Work­flows)
  • Kon­zep­tio­nie­rung einer doku­men­ta­ti­ons­ar­men Fer­ti­gung
  • Ent­wick­lung eines Robo­ter­hand­ha­bungs­sys­tems zur Inte­gra­tion in eine Fluss­fer­ti­gung
  • Ent­wick­lung eines Spann- und Trans­port­kon­zepts zur Aus­rich­tung von Anschweiß­schie­ne­nen­den in einer unter Pul­ver Schweiß­an­lage
  • Auto­ma­ti­sie­rungs­kon­zept der bestehen­den Säge­bohr­an­la­gen
  • Ent­wick­lung eines Spann­kon­zepts zur Auf­nahme diver­ser Dop­pel­herz­stückspit­zen unter Berück­sich­ti­gung neuer Zer­spa­nungs­tech­no­lo­gien

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Tech­ni­sches Hoch­schul­stu­dium mit Schwer­punkt Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen / Maschi­nen­bau / Mecha­tro­nik / Logis­tik o. Ä.
  • Sehr gutes tech­ni­sches Ver­ständ­nis
  • Erfah­run­gen in der Pro­jekt­ar­beit wün­schens­wert
  • Kennt­nisse im Bereich Lean (5S, Kan­ban, Wert­strom etc.) von Vor­teil
  • Siche­rer Umgang mit Micro­soft Office
  • Selbst­stän­dig­keit, Team­fä­hig­keit und hohe Ein­satz­be­reit­schaft
  • Ver­hand­lungs­si­chere Deutsch­kennt­nisse

Un­ser An­ge­bot:

  • Inter­es­sante und abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben
  • Umfas­sende Betreu­ung der Pro­jekt-/Abschluss­ar­beit
  • Indi­vi­du­elle Ein­satz­zei­ten
  • Attrak­tive Bezah­lung
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten
  • Direkt­ein­stieg bei Bedarf

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Star­ten Sie mit uns durch! Die voest­al­pine BWG GmbH bie­tet Ihnen alles für Ihren Berufs­ein­stieg und ermög­licht es Ihnen theo­re­ti­sches Wis­sen mit prak­ti­schen Erfah­run­gen zu kom­bi­nie­ren. Wer­den Sie Teil eines inter­na­tio­nal füh­ren­den Ent­wick­lers moderns­ter Wei­chen­tech­no­lo­gie. Wor­auf war­ten Sie noch? Kom­men Sie zur voest­al­pine BWG – bewer­ben Sie sich über unser Kar­rie­r­e­por­tal https://jobs.voestalpine.com/

Legen Sie los und stel­len Sie die Wei­chen für Ihre Zukunft!

Ihre Ansprech­part­ne­rin ist Frau Anne­kath­rin Hopf, Per­so­nal­ab­tei­lung.